Mit fliegenden Sternen zu Harmonie am Bau

Publiziert von Beate Kurth

Raumpsychologie und Feng Shui – im Grunde ist es ein und dasselbe. Cilgia Hägi Riatsch ist Architektin und hat sich in Feng Shui ausbilden lassen. Zu Beginn war sie skeptisch gegenüber  fliegenden Sternen, Schutztieren und Baguas. Erfahren Sie im spannenden Interview, wie sie sich mit der östlichen Lehre angefreundet hat und ihr neues Wissen in die Praxis umsetzt.

Mehr

Themen: Persönlich, Erfolg, Lebensqualität, Zufriedenheit, Alles in Ordnung, Architektur, Harmonie, Lebensphilosophie, Lebensraum, Glück, Raumpsychologie

Glück im Haus! 7 Tipps für Raumgestaltung nach Feng Shui

Publiziert von Beate Kurth

Schon mit kleinen Veränderungen ist Grosses möglich! Sagt Gudrun Meier-Lange, eine ausgewiesene Feng Shui Expertin.  Erfahren Sie jetzt in ihrem Ratgeber, was Sie selbst tun können für mehr Harmonie in Ihren Räumen, welche sich eins zu eins auf Ihre Lebensqualität auswirkt.  Und wir wollten von der Fachexpertin wissen: Hält unsere Design-Garderobe SYMPHONIE auch aus Feng Shui Sicht, was sie verspricht?

Mehr

Themen: Allgemein, Persönlich, Symphonie, Lebensqualität, Zufriedenheit, Alles in Ordnung, Architektur, Harmonie, Lebensphilosophie, Lebensraum, Glück, Garderoben, Kindergarten-Garderoben, Schulgarderoben, Videos, Symphonie Garderobe, Raumpsychologie

Keel philosophiert... Diesmal über Lebens(t)räume

Publiziert von Albert Keel

Schweissgebadet wache ich auf. Dunkelheit um mich herum. Stille. Fast Totenstille. Fast. Wäre da nicht das ruhige, gleichmässige Atmen meiner geliebten Partnerin. Einem Anker gleich. Daran kann ich mich festhalten. Orientieren. Denn gedanklich befand ich mich irgendwo zwischen Realität und Fiktion. Irgendwie schwebend, schwankend zwischen einer Parallelwelt und unserem Schlafzimmer. Aufgewühlt.

Mehr

Themen: Zufriedenheit, Lebensraum, Dankbarkeit, Lebenstraum, Glück

Alles in Ordnung! Wirklich?

Publiziert von Albert Keel

Als ich gestern Abend zur Türe hereinkam, fragte mich meine Frau: «Du wirkst so bedrückt! Ist alles in Ordnung?» Und weil ich nicht in der Stimmung war zu reden, mich endlosen Fragen zu stellen, zog ich meine Mundwinkel hoch, setzte mein bestes Lächeln auf und sagte: «Alles in Ordnung! War in Gedanken nur grade im heutigen Meeting und habe über eine mögliche Lösung nachgedacht.» Und gut war es. Nach aussen. Doch innen drin war nicht alles in Ordnung. Innen drin war ich nicht aufgeräumt. War aufgewühlt. Durchwühlt. Kennen Sie das?

Mehr

Themen: Zufriedenheit, Alles in Ordnung