Sportgeräteschränke, denn Ordnung muss sein

Jeder Ball und jedes Gymnastikseil sollte im Sportgeräteschrank seinen eigenen Platz haben. Damit der Ordnung in Ihrer Sportgarderobe nichts mehr im Wege steht, zeigen wir Ihnen gerne auf, welche Schränke sich am besten für welche Sportarten anbieten.

Sportgeräteschrank.jpeg

Sporthallen sind rar. Viele Vereine buhlen um Platz für ihren Sport. Und deshalb ist die Mehrfachnutzung gang und gäbe. Wenn nicht gerade die Schulkinder darin rumturnen, sind Vereine oder Sportmannschaften am schwitzen. So vielseitig wie die Gruppen, welche die Hallen nutzen, sind auch die Anforderungen an die Ausstattung. Werden vermehrt Bälle gebraucht oder ist ein breites Sortiment an verschiedenen Sportutensilien gefragt? Je nachdem ist ein anderer Sportgeräteschrank gefragt, um die nötige Ordnung zu gewährleisten.

Anspruchsgruppen

Wie sehen die Anspruchsgruppen Ihrer Sportplatzes oder Ihrer Turnhalle aus? Handelt es sich hauptsächlich um einen schulischen Betrieb? In diesem Fall muss fast die ganze Breite an Möglichkeiten abgedeckt werden. Club-Sporthäuser hingegen sind meistens sehr spezifisch in ihrem Bedarf. Und dann gibt es noch Einrichtungen, die von verschiedenen Anspruchsgruppen genutzt werden.

Schulbetrieb

Am häufigsten werden Sportgeräteschränke für Schulbetriebe gesucht. Neben einem Fussball, muss der Schrank hier auch Platz für Keulen, Gymnastikbänder, Reifen, Netze, Unihockey-Schläger, Springseile und vieles mehr bieten. Zudem ist es sicherlich gut, wenn der Sportgeräteschrank mit frischer Luft versorgt wird. Vorallem, wenn auch die Möglichkeit besteht, im Freien Sport zu treiben. Nasse Frisbees, Federballschläger oder Fussballbälle können so auch noch trocknen, während die Kinder bereits wieder unterrichtet werden.

Ohne Ordnung geht nichts. Die Sportstunden sind vielfach so eng getaktet, dass nicht viel Zeit bleibt, die benötigten Utensilien zusammenzusuchen. Alles in einen Schrank, in dem die verschiedenen Sportgeräte optimal aufbewahrt werden können. Ideal ist immer pro Sportgruppe ein Schrank.

Und darauf sollten Sie achten:

Müssen gerade auch jüngere Schülerinnen und Schüler selbst an die Sportgeräteschränke, macht es Sinn, auf die Höhe des Schranks zu achten. 

 

Lernen Sie unser Angebot kennen!

Vereine

Gerade kleinere Vereine nutzen oft die Infrastruktur von schulischen Sporteinrichtungen. Falls Sie die Möglichkeit haben, einen eigenen Sportschrank zu benutzen, sollten Sie davon unbedingt Gebrauch machen.

Wir empfehlen Ballschränke mit speziellen Fächern für folgende Sportarten:

  • Fussball
  • Basketball/Korbball
  • Volleyball
  • Faustball
  • Handball
  • Rugby

Da es sich hierbei um Sportarten handelt, die sowohl im Freien als auch in der Halle gespielt werden können, eignen sich zum Verschliessen Lochblechtüren.

Für folgende Sportarten gibt es Sportgeräteschränke mit spezifischen Einteilungen:

  • Gymnastik
  • Leichtathletik
  • Unihockey
  • Frisbee
  • Baseball
  • Orientierungslauf
  • Landhockey
  • Squash
  • Tchouckball
  • Tischtennis

Spezifische Garderobengebäude

Im Gegensatz zu den Turnhallen von Schulhäusern, gibt es auch Häuser, die auf eine spezifische Sportart ausgerichtet sind. Fussballclubs zum Beispiel benötigen nicht unbedingt einen Stauplatz für Unihockeyschläger in ihrem Sportgeräteschrank. Hier wäre ein Ballschrank viel eher gefragt. Auch hier sind Lochblech-Türen sicherlich sinnvoll, wenn oft im Freien gespielt wird.

Neben den Bällen muss je nachdem auch noch Platz für Trainingshilfen geboten werden. Vielleicht möchte Ihr Club auch Markierteller oder Kegel unterbringen. Auch bei anderen Sportarten, bei denen hauptsächlich Bälle genutzt werden, braucht es zusätzlichen Stauraum für Hilfsmittel. Zum Beispiel beim Hallen-Volleyballteam. Irgendwo muss schliesslich das Netz verstaut werden. Und wenn möglich so, dass man auch beim nächsten Mal nicht die meiste Zeit damit aufwenden muss, das Netz aus seinen Wirren zu befreien.

Bei spezifischen Sporteinrichtungen ebenfalls gefragt sind sogenannte Klassenschränke. Beispielsweise in einem Badminton-Center, das auch Angebote für ganze Schulklassen anbietet. Ein Klassenschrank bietet hier die Möglichkeit auf kleinem Raum eine abschlissbare Alternative zur Garderobe zu bieten. Zudem kann man den Schrank mit den nötigen Sportgeräten für eine Schulklasse ausstatten. So müssen diese Materialien nicht anderweitig verstaut werden.

Besprechen Sie mit uns Ihre Situation und wir unterbreiten Ihnen optimale Lösungen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie mit unserem Aussendienst einen Termin oder schreiben Sie uns einfach eine eMail.

Topics: Garderobenschränke, Sportgeräteschrank


Blog verfasst von Albert Keel
Finde uns auf: