Tina Cecconi-Cavka

Finde uns auf:

Neuste Beiträge

Ivan Skender: «Auch Menschen mit Beeinträchtigung brauchen ein Selbstwertgefühl»

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Wie sähe Ihr berufliches Leben aus, wenn Sie physisch oder psychisch beeinträchtigt wären? Lebensträume hinterfragen und rationalisieren müssen? Lebensräume wie der Arbeitsplatz erhalten neue Dimensionen und Wertigkeiten. Die Stiftung St. Jakob in Zürich wirkt an der Schnittstelle von geschütztem Lebens- und Arbeitsraum und gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wildbahn.

Mehr

Themen: Wäschelogistik, Wäschesammler, Transportwagen

Dr. Peter Staub spricht Klartext: «Digitalisierung darf niemanden kalt lassen!»

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Ein erfolgreiches Bauprojekt bezieht den künftigen Lebensraum und Gebäudebetrieb von der Planung bis zur Umsetzung mit ein. Die frühzeitige Bedarfs- und Anforderungs-Analyse ist dabei entscheidend. Das bedeutet, rechtzeitig Chancen und Risiken sowie Trends und Technologien zu erkennen. Was bedeutet das für Immobilien, Bau und Gesellschaft?

Mehr

Themen: Architektur, Zusammen wachsen

Tina Cecconi: «7 ultimative Tipps für Ordnung – oder gewinnen Sie einen Ordnungscoach»

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

«Man kann einen Menschen beschreiben anhand seiner Wohnung», sagt Susanne Aeberli, Ordnungs- und Optimierungscoach. So so, dachte ich, als ich ihr bei einem gemütlichen Eat & Talk in Winterthurs Innenstadt gegenüber sitze.

Mehr

Themen: Garderobensysteme, Alles in Ordnung, Lebensphilosophie

Thomas Obrecht: «Robin Hood wird Vater»

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Geburtstag: 17.09.1990 
Du arbeitest bei MAKK seit: Sommer 2018
Position: Produktionsmitarbeiter/Monteur
Lieblingslied: auf ein Lied kann ich mich nicht beschränken… alles von The Who, Led Zeppelin, Queen, Motown, The Strokes, Beatles 
Lieblingsort: der Burgäschisee

Mehr

Themen: Team MAKK, Persönlich

«Die SBB ist ein Abbild der multikulturellen Schweiz»

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

So vielfältig die Schweiz in Kultur und Sprache zusammengewachsen ist, so vielfältig ist jeder Mensch auch im Einzelnen. Ein Verständnis dafür aufzubauen und im Team das entsprechende Entwicklungspotential auszuschöpfen, dafür engagiert sich Daniel Eigenmann, seit Januar 2019 Ombudsmann bei der SBB.

Mehr

Themen: Zusammen wachsen

Wo Lebensgeschichten Herz und Raum füllen

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Mitten im Dorf, mitten im Leben liegt das Pflegezentrum Eulachtal in Elgg. Ein Haus voller Lebensgeschichten, welches sich neben mentaler Geschmeidigkeit ganz dem rastlosen, menschlichen Lernprozess verschrieben hat. Daran wachsen Bewohner und Betreuer gleichermassen – und immer auch ein Stückchen weiter zusammen.

Mehr

Themen: Wäschelogistik, Wäschesammler, Hygiene in der Wäschelogistik, Zusammen wachsen, Pflegezentrum

6 Fragen an Silvia Berie

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Geburtstag: 11.12.1972
Du arbeitest bei MAKK seit: September 2015
Position: Leiterin Finanzbuchhaltung
Lieblingslied: wechselt laufend, im Moment Lieder von James Blunt
Lieblingsort: Jeder, mit Blick aufs Wasser…

Mehr

Themen: Team MAKK, Persönlich

​​Die alte und neue Ordnung bei den Handballern von Pfadi Winterthur

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Mit der 2018 fertiggestellten AXA Arena erhielt Pfadi Winterthur Handball ein neues Zuhause auf höchstem Niveau. Für alle Beteiligten bedeutet das mehr Ordnung, Komfort und Perspektiven auf und neben dem Platz. Darüber, was diese Veränderung bedeutet und von spannenden Geschichten aus den «Katakomben» erzählt Adrian Brüngger, Trainer NLA-Männer im Interview.

Mehr

Themen: Garderobenschränke, Alles in Ordnung

«Fit-Checks» für Organisation, Sicherheit, Ergonomie und Wirtschaftlichkeit

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Heime und Spitäler: Wie fit ist Ihre Institution hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Ergonomie, Organisation Wäschekreislauf und Sicherheit in der Notfall-Situation Noro-Virus? Unsicher? Dann machen Sie unsere aussagekräftigen «Fit-Checks» und Sie finden schnell Antworten darauf.

Mehr

Themen: Wäschelogistik, Wäschesammler, Hygiene in der Wäschelogistik

In Ordnung leben «wie du und ich»

Publiziert von Tina Cecconi-Cavka

Leben mit Einschränkungen bedeutet im Discherheim: Wohnen in vertrauter Umgebung, seiner Arbeit nachgehen, sich mit Freunden austauschen, in die Ferien verreisen, Feste feiern  so wie wir das alle gerne tun. Verlässlichkeit, Ordnung und Strukturen sorgen dabei massgeblich für hohe Lebensqualität und unterstützen so das persönliche Wohlbefinden von Mitarbeitenden und Bewohnern.

Mehr

Themen: Wäschelogistik, Wäschesammler, Hygiene in der Wäschelogistik, Transportwagen, Anti-Ermüdungsmatte, Alles in Ordnung